Mit Energie-Vampiren umgehen

Du findest Dich oft in einer Umgebung, die Dir möglicherweise Energie raubt. Es kostet Dir Kraft, Du fühlst dich danach ausgelaugt und lustlos. Nichts mehr geht dann noch. Vielleicht ist es sogar Dein Arbeitsplatz. Vielleicht hast Du ständig mit Verbrechen oder Lügen, Sucht oder Machtmissbrauch, Leid, Krankheit oder Tod zu tun. Es ist sicher keine leichte Aufgabe, die Du Dir ausgesucht hast. Aber sei Dir sicher, Du bist gerade in Deiner Aufgabe. Du lebst immer Deine Mission! 

Wieso empfindet man derartige Situationen als so schrecklich, wenn sie die Aufgabe sind, sollten sie doch leicht von der Hand gehen. Warum machen es einem die Menschen und Lebensumstände gar so schwer?

Zunächst einmal sind es nicht die Menschen und Lebensumstände, die Dir das Leben schwer machen. Das machtest Du schon selbst. Beruhige Dich, Du musst jetzt nicht auf Revolte-Modus gehen. 

Ich sage Dir: Du bist in Deiner Aufgabe. Manch einer wählte den direkten Weg. Ein anderer findet diesen langweilig und eher etwas für „Weicheier“. Der letzte entscheidet sich dann für Intensität. Manchmal auch mehrmals! Man könnte ja zum Beispiel von anderen lernen und sich ansehen wie diese mit bestimmten Lebenssituationen umgehen. Doch das ist ja langweilig. Man muss es schon am eigenen Leib erfahren. Natürlich ist es für einige auch wichtig diese intensiven Erfahrungen zu erleben, um später andere an den Erkenntnissen teilhaben zu lassen, um möglicherweise ein noch besserer Lehrer und Heiler zu sein. Wer kann den Weg aus der Hölle besser zeigen als einer, der  schon aus die Hölle ging?

Gehen wir davon aus, dass ich, Deine Seele, mit Dir eine große Mission vereinbart habe. Du hast alles notwendige bekommen, um diese umzusetzen. Du triffst die Entscheidungen in Deinem Leben. Aber ich lasse nie unser gemeinsames Ziel aus den Augen. Ich gebe Dir alles, was Du benötigst, um Dein Ziel umzusetzen. Ich bin wie ein riesiger Magnet, der Dich in deiner Materiellen Welt immer wieder anzieht und auf die Bahn zurückzieht. Du brauchst es nur annehmen.

Was könnte Dir helfen?
Zu akzeptieren! Zu akzeptieren, dass alles gut ist. Zu akzeptieren, dass die anderen nicht schlecht sind. Anzuerkennen, dass Dir niemand anderes Energie raubt außer einer – DU selbst! Warum meinst Du, kannst Du Dich über die anderen erheben? Demut ist ein weiterer guter Helfer, der Dich auf Deinem Weg weiterbringt. Die Demut ermöglicht Dir auch „von den geringsten Deiner Brüder“ zu lernen.
Sagen wir, Du bist zum Beispiel Service-Kraft in einem Umfeld, was Du schrecklich findest. Deine Aufgabe ist klar definiert! Service! Diene den Anderen! Das heißt nicht, dass Du Dich aussaugen lassen sollst. Aber Aufgabe als Service-Kraft ist es, anderen Energie zu geben! Beziehungsweise ihnen zu helfen, wieder in ihre Kraft zukommen.

Wie verhilfst Du anderen in ihre Kraft zu kommen? – Indem Du ihnen zeigst, wie sie zu sich finden.
Wie Du sie dahin führen kannst, dass sie zu sich finden? – Dadurch, dass Du einfach nur da bist.

Durch dein SEIN. Du musst nichts TUN. SEI einfach nur für sie da. Liebevoll, dankbar, in deiner Ruhe und akzeptiere sie so, wie sie sind. Das ist es, was sie brauchen. Das ist es, was Dir Kraft gibt. Hör auf zu kämpfen und fange an zu Lieben. Das ist Heilung für sie und das ist Heilung für Dich. Und das ist jetzt Deine erste Priorität.

Wer kann Dir da noch Kraft rauben?

Wenn Du etwas schenkst, wer kann es Dir dann noch rauben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.